BACK
        TO MENU

        Woran erkenne ich ein gutes Brautgeschäft?

        Bereits der erste Kontakt sollte freundlich und sympathisch sein. Optimalerweise bekommst Du bereits bei der Terminvergabe Informationen über das Sortiment und die Preise und wirst nach Deinen Vorstellungen gefragt – so kannst Du einschätzen, ob Du dort in Deinem Stil und Preissegment fündig werden kannst. Die Beratung sollte kompetent, wohlwollend und kritisch sein – Du solltest Antworten auf Deine Fragen zu Passform, Materialien und Abläufen bekommen und nicht das Gefühl haben, dass Dir etwas aufgedrängt wird, was nicht zu Dir passt. Du solltest nicht nur 3 Kleider anprobieren dürfen, sondern soviele, dass Du eine für Dich passende Entscheidungsgrundlage hast. Du solltest über Deine Kleiderentscheidung nachdenken dürfen, immerhin ist es DAS Kleid!

        Wann sollte ich nach dem perfekten Kleid anfangen zu suchen?

        Sobald das Hochzeitsdatum steht, kann es losgehen. Je früher Du beginnst, desto entspannter kannst Du herangehen, probieren und Dich Deinem Traumkleid nähern. Oft werden in den Brautgeschäften die Kapazitäten und Auswahl knapper, je näher die Sommersaison kommt.

        Wie viel Zeit sollte man sich für den Termin nehmen?

        Üblicherweise sind 1,5-2 Stunden eine gute Zeit. So kannst Du einige Modelle probieren, variieren, dich beraten lassen – längere Probiertermine sind oft zunehmend anstrengend und verwirrend, hinterher weißt Du nicht mehr, was Du alles anprobiert hast. Lieber einen zweiten Termin ausmachen und die Lieblingskleider nochmal probieren.

        Kann ich Bilder zum Termin mitbringen von Kleidern, die ich schön finde?

        Das ist für uns die Grundlage jedes Beratungstermins. So bekommen wir einen Eindruck, was Du Dir vorstellst und können passende Kleidermodelle vorschlagen.

        Mit welcher Summe sollte ich für mein Kleid rechnen?

        Es gibt Kleider in verschiedenen Preissegmenten. Ich würde schätzen, dass die meisten Brautkleider zwischen 1000 und 2500 Euro liegen.  Der Preis hat oft mit der Hochwertigkeit des Materials, der Verarbeitung und der Aktualität des Designs zu tun. Ein Kleid, das aus einem Land mit niedrigen Arbeitslöhnen importiert ist, ist in der Regel günstiger als ein Kleid, das in Deutschland von Hand aus hochwertigen Stoffen hergestellt wird. Ein Kleid von der Stange ist in der Regel günstiger als ein individuelles, handgemachtes Einzelstück. Nach oben gibt es natürlich Luft wenn man Details wie edle Perlen, eine besonders aufwändige Stickerei oder eine lange Schleppe wünscht.Wir haben bei unseren handgemachten Stücken flexible Einzelteile, Maßkonfektionskleider (unser Schnitt – Deine Maße)  und individuelle Maßkleider, sodass wir preislich schon bei 250 € starten, lange Kleider in der Maßanfertigung liegen in der Regel bei etwa 1.500-1.800 Euro.

        Wie weiß ich, welcher Schnitt zu mir passt?

        Oft empfehlen sich Schnitte, die Du auch sonst gerne trägst, weil Du Dich darin wohlfühlst und sie Deiner Figur schmeicheln. Bei einem Probiertermin kannst Du schauen, was Dir an Dir gefällt – nicht nur auf dem Bild. Wenn Du sonst eher ein vorsichtiger Typ bist, solltest Du nicht gerade bei der Hochzeit ein Kleid mit Ausschnitt bis zum Bauchnabel und Puffärmeln tragen – Du würdest Dich wahrscheinlich verkleidet fühlen! Der Schnitt des Kleides sollte den von Dir gewünschten Stil widerspiegeln, Deine Vorzüge betonen und ungeliebte Stellen kaschieren. Mit einem guten, individuellen Schnitt kann man bei einer eher geraden Figur Taille und Décolleté zaubern und bei einer kurvigen Figur Love Handels verschwinden lassen oder eine üppige Oberweite weniger ins Zentrum stellen, man kann unreine Haut an den Armen oder am Rücken bedecken und das Tattoo mit dem Namen des vorletzten Partners verschwinden lasen 😉

        In welche Stilrichtung gehen deine Kleider?

        Wir haben eine wunderschöne Probierkollektion von Kleidern im Vintage- und Boho-Stil und urbane Looks. Die Kleider sind zart und leicht zu tragen, sind aus fließenden Stoffen und Spitzen gemacht und sollen die Natürlichkeit der Braut unterstreichen. Sie reichen von romantisch bis cool und Hippie – natürlich setzen wir auch ganz individuelle Wünsche um und sind dabei offen für den Stil der Kundin. 

        Gibt es bei dir Beispielkleider, damit man eine Vorstellung seines Kleides bekommt?

        Wir haben eine Kollektion von Probierkleidern und kombinierbaren Röcken und Spitzentops, damit man sieht, wie das Kleid vom Foto etwa an einem selbst wirkt. Dazu stecken wir mit Stoffen uns Spitzen ab, bis das Ergebnis perfekt ist. So kann man schon eine ziemlich genaue Vorstellung davon bekommen, wie das fertige Kleid aussehen könnte. Da die Bräute bei der Entstehung im Laufe der Anproben dabei sind, gibt es diesbezüglich keine Überraschungen!

        Warum ist ein individuell geschneidertes Kleid besser?

        Bei einem Kleid von der Stange muss man oft Kompromisse machen. Oberteil gut, Rock aber viel zu opulent – diesen Kompromiss muss man bei uns nicht machen. Wir können Deine individuellen Vorzüge betonen und kleine Schwächen kaschieren. Es ist eine tolle Sache, sich etwas Maßschneidern zu lassen – wann hat man schon einmal diese Gelegenheit? Selbst zu bestimmen, wie das Unikat aussehen soll, vor dem Spiegel zu stehen und zu sehen, wie das Kleid entsteht – und ein Kleid zu tragen, was die eigene Handschrift trägt und von keiner anderen Braut getragen wird. 

        Was macht dein Atelier/deine Schneiderei besondern?

        Wir bieten sowohl Kleider zum direkt bestellen als auch individuelle Anfertigungen an und nähen alle Kleider selbst. Wir arbeiten mit viel handwerklichem Können und Liebe zum Detail – ein individueller und persönlicher Service ist uns wichtig, wir sind niederschweflig erreichbar und stehen der Braut bei Sorgen und Nöten stets zur Verfügung. Wir machen oft auch kurzfristig das Unmögliche möglich – wenn noch kurz vorher aus einem Prinzessinnenkleid eine Meerjungfrau werden muss oder schnell noch ein Schleier mit Perlen bestickt werden soll, wenn drei Tage vorher doch noch der Haarschmuck passend zum Kleid her muss oder die Stöckelschuhe nun doch Ballerinas geworden sind…Bei uns ist die Braut mit allen Fragen und Wünschen herzlich willkommen!

        Wie erkennt man, dass die Braut ihr Kleid gefunden hat?

        Es gibt wenige Bräute, die tatsächlich weinen, wenn sie das Gefühl haben, IHR Kleid gefunden zu haben. Also macht Euch keinen Stress 🙂 Ich sehe es immer, wenn die Braut ein breites Lächeln im Gesicht hat und sich langsam, fast tanzend vor dem Spiegel hin und her bewegt… Sicher bin ich, wenn sie sich schon abends nach der Anprobe per email meldet und fragt, wann endlich die Skizze kommt.

        Woran erkennt man ein hochwertiges Brautkleid / auf was sollte man bei der Brautkleidsuche achten?

        Es sollten hochwertige synthetische oder natürliche Stoffe und Spitzen verwendet werden. Sie sollten sich nicht ständig statisch aufladen und nicht kratzen, Du solltest darin nicht stark schwitzen. Besonders bei sehr schlicht-eleganten Kleidern ist ein edler Stoff, z.B. eine dezent glänzende Bio-Seide, essenziell. Die Verarbeitung sollte präzise sein. 
        Bei der Suche solltest Du darauf achten, dass der Schnitt und die Farbe des Stoffes gut zu dir passen und Du dich schön und wohl darin fühlst. Das Kleid sollte zur Hochzeit passen und den Anforderungen gerecht werden – z.B. luftig und fließend für eine Landhochzeit, partytauglich wenn Ihr es ordentlich krachen lassen wollt. Du solltest vorher schauen, in welchem Budgetbereich Du suchen willst und Dich vorab informieren, wo Du Kleider finden kannst, die Deinem Stil entsprechen. Nimm höchstens 3 Begleiterinnen mit und lass Dich von diesen unterstützen, jedoch nicht zu etwas überreden, was ihnen besser gefällt als Dir.

        Hast du tipps für Bräute, die noch auf der suche nach ihrem Kleid sind?

        Fangt rechtzeitig an zu schauen – manchmal nähert man sich dem Traumkleid schrittweise. Verkleidet Euch nicht.Lasst Euch das einmalige Erlebnis einer Maßanfertigung nicht entgehen 🙂

        Danke Lena, für deine Tipps & Tricks und für den kleinen Einblick, den du uns in dein Herzensprojekt gegeben hast! Ich bin sicher, die ein oder andere Zukunftsbraut wird zu dir kommen 🙂

        So erreichst du Lena:

        www.lwolf-vintagebrautkleider.de

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *